Geld und Kredite von Mensch zu Mensch

Als Alternative zur Bank erfreuen sich Kreditbörsen “von Mensch zu Mensch” immer größerer Beliebtheit.

– weil der Bezug zu den Menschen direkter ist und das ein gutes Gefühl hinterlässt (im Sinne einer “Sozialrendite”);
– weil für Kreditwerber die langwierigen Entscheidungswege in einer Bank wegfallen;
– weil auch Selbständige und Gewerbetreibende Kredite erhalten, ohne durch standardisierte Bankenraster zu fallen;
– weil Anleger (=Kreditgeber) eine interessante Rendite und relativ hohe Sicherheit erwarten können.

Die Stiftung Warentest hat dabei einen Anbieter als den zuverlässigsten bewertet und das ist die online – Kreditbörse smava. Die Presse beurteilt die Plattform auch durchwegs positiv,

– weil sie seriös arbeitet, denn sie verlangt eine Provision erst, wenn das Geschäft zwischen zwei Menschen zustande gekommen ist,
– weil sie mit einer Bank zusammenarbeitet, die die Kreditwerber prüft und das Geld treuhändisch verwaltet,
– weil das Angebot, dass Menschen sich diekt untereinander Geld leihen können, der Entfremdung von der Finanzwelt entgegenwirkt.

Und weil smava das selber am besten beschreibt:

In Zeiten der Finanzkrise hat sich smava als attraktive Alternative zur Hausbank etabliert: Seit dem Start im März 2007 sind mittlerweile 4.000 Anleger und 1.300 Kreditnehmer auf dem Online-Kreditmarktplatz aktiv.

Worin liegt der Vorteil von smava? Die Online-Kreditbörse bietet für alle Menschen, die gerne selbstbestimmt handeln, eine neue Dimension der Finanzdienstleistung. Kreditnehmer bestimmen bei www.smava.de anders als bei herkömmlichen Kreditinstituten selbst, welche Zinsen sie für ihre Projekte zu zahlen bereit sind. Sie treten dabei nicht als Bittsteller auf, sondern handeln als gleichberechtigte Partner auf Augenhöhe mit Anlegern. Auch Anleger haben Vorteile, die keine Bank bieten kann: Sie finanzieren mit ihrem Geld Privatpersonen oder Selbständige und entscheiden selbst, zu welchem Zweck es benutzt wird. Denn jeder Kreditnehmer stellt auf smava sein Projekt vor, für dessen Realisierung er Geld benötigt. Im Ergebnis bringt das nicht nur eine gute Rendite, die deutlich über Festgeldzinsen liegt. Vielmehr kann er sicher sein, einen Menschen unterstützt zu haben, der es seiner Meinung nach verdient hat.

“Dieses gute Gefühl nennen wir bei smava die ‘soziale Rendite’. Diese erhalten sie bei Banken kaum”, sagt smava-Gründer und Geschäftsführer Alexander Artopé. In punkto Sicherheit kann der Online-Marktplatz für Kredite von Mensch zu Mensch ebenfalls überzeugen. smava prüft die Kreditnehmer nach Identität, Bonität und Kapitaldienstfähigkeit – und arbeitet dafür mit der SCHUFA zusammen. Für Anleger besteht zudem ein automatisches Sicherungssystem, der sogenannte Anlegerpool. Das macht smava zu einem seriösen wie sicheren Marktplatz.

Genauso sieht es Stiftung Warentest: In der Ausgabe 11/2008 ging smava als bester Anbieter unter den Online-Kreditmarktplätzen hervor. “Unsere Nutzer schätzen an smava die Verbindung von Sicherheit, Transparenz und Selbstbestimmung. Im Vergleich zu klassischen Banken stehen bei smava Menschen im Mittelpunkt, die direkt miteinander Geldgeschäfte realisieren können”, so Artopé weiter. Die hohe Akzeptanz für diesen neuen Weg wird durch die Zahl des bisher vermittelten Kreditvolumens von über 7 Millionen Euro belegt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .