Geld und Regionalwährungen

Geld regiert die Welt -Doch wer regiert das Geld? Neue Wege aus der Finanz- und Wirtschaftskrise

Dem Thema widmet sich Prof. Dr. Margrit Kennedyseit rund 30 Jahren. In Vorträgen und Workshops vermittelt sie inzwischen gezielt, wie der “ökonomische Analphabetismus” überwunden und das Geld als eine der genialsten Erfindungen der Menschheit vom herrschenden zum dienenden Instrument umgestaltet werden kann.
Die weltweite Krise der Finanzmärkte, der Banken und der Wirtschaft, die auch die fehlende Nachhaltigkeit unseres Geldsystems offenbart, zeigt aus ihrer Sicht, dass die Beantwortung der Frage, wer das Geld regiert, immer mehr zur Überlebensfrage für viele Menschen wird und wir es nicht länger den Spekulanten an den Börsen, den Banken oder dem so genannten „freien Markt” überlassen dürfen, den Wert und die Verwendung unseres Geldes zu bestimmen.

Anhand zahlreicher praktischer Beispiele zeigt sie auf, wie wir selbst entscheiden können, welche Ziele wir mit neuen Geldsystemen verfolgen wollen und welche Qualitäten sie haben könnten. Ein Ergebnis ihrer Arbeit ist der Bestseller “Geld ohne Zinsen und Inflation” im Goldmann Verlag, der in 22 Sprachen übersetzt wurde, sowie das Buch „Regionalwährungen – Neue Wege zu nachhaltigem Wohlstand”, welches sie zusammen mit dem belgischen Banker Bernard Lietaer schrieb. Beide stehen an der Spitze einer Bewegung, die bereits zur Gründung von etwa 60 Regionalwährungen sowie Business zu Business-Finanzinstitutionen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Holland, Belgien und Brasilien geführt hat, von denen viele bereits ihre eigene, komplementäre Währung herausgeben oder dies vorbereiten.

Weitere Informationen und Downloads zu den Themen: Tauschwährung, Zins und Bereitstellungsgebühr, usw. sind im Internet nachzulesen unter:http://www.margritkennedy.org und http://www.monneta.org

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .