Ersparen Sie sich das!

Unter diesem Motto wird in der neuesten Ausgabe der miss („Österreichs ehrliche 22 cm“) Geldcoaching als Methode vorgestellt, wie junge Frauen besser mit ihrem Geld auskommen. Hier der sehr nett gestaltene Artikel mit vielen Tipps und Tricks, wie man sparen kann.

Ich sehe die Gegensätze beim Umgang mit Geld bei zwei Teenager – Töchtern meiner Freundin: sie sind da total unterschiedlich, obwohl sie beide die gleiche (Geld)erziehung haben: Die eine trifft sich fast täglich mit Freundinnen in der Stadt im Coffeeshop oder bei Fast Food – Ketten und hat einen notorischen Geldmangel. Die Andere trifft sich genauso oft mit Freundinnen – zu Hause! Und veranstaltet Picknicks im Garten, Modeschauen, Kochshows …. Und hat sich mit 12 Jahren schon einen Laptop gekauft – vom eigenen Geld.

Und dann ist da noch das große Thema: Marke oder nicht? Das ist Einstellungssache! Bei Mode, Lebensmitteln, Kosmetik, etc. ist der Griff zur Markenware nicht nur eine Frage der Qualität, sondern oft der teure. Wer sparen möchte, kann „Noname“ – Produkte ausprobieren, die uU die gleiche Wirkung/Funktion haben. Wir sollten uns grundsätzlich die Frage stellen: Definieren wir uns über Marken oder wollen wir nicht doch lieber als Diejenige gesehen werden, die wir selbst sind? Wir bieten deshalb Workshops an zum Thema: „Vom Haben ins Sein“ und „Vom Sein ins Selbst“: Da geht’s um das Thema: Selbstwert und Selbstbewusstsein in unserer Konsum – Welt.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de

Blog Button

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.