Geld – Glaubenssatz Nr. 6: “Geld macht sexy!”

Die Parallele 6 = sexy habe ich erst gesehen, als ich den Newsletter abgeschickt habe :-))

Hier der Text aus dem Newsletter, den Sie hier bestellen können:

Dass Geld sexy macht, hat sicher archaische Ursprünge in Fruchtbarkeitssymbolen. Geld bedeutet Fülle und wird in weiterer Folge als Symbol für Unsterblichkeit mißverstanden. Siehe Faust II. Aus welchem Grund häufen Menschen sonst ungeheure Geldsummen an? Dieses Glaubensmuster führt dazu, dass man und frau sich in der Sehnsucht nach äußeren (Geld)symbolen verliert, um sexy zu erscheinen.

Wenn sie unseren Newsletter regelmäßig haben wollen, bestellen Sie ihn hier.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.