Matthias Gerald Florian

Lebenslauf und Arbeitsweise von Matthias Florian

100914-9-1

Geboren 1965 in Kärnten / Österreich, verheiratet mit Verena, zwei Töchter. Lebt in Wien und im Burgenland.
Matthias Florian ist der Pionier der deutschsprachigen Geldcoaching – Szene. Das österreichische Wochenmagazin Profil zählt ihn zu den “Etablierten in der deutschsprachigen Geldcoaching – Szene”. Er arbeitet seit über 15 Jahren zum Thema Geld und Wert. Seit 2008 unter der Marke Florians Geld&WertCoaching. Seit 2016 Florians – Integrale Entwicklung. Er hat die bewährte „money_mind_balance“ – Methode, in der Folge die “emotion_mind_balance” Methode und die damit verbundenen Coachingtools entwickelt. Bis jetzt begleitete er über ca .700 Coachees.

Zu den Kund*innen zählen Unternehmen, Organisationen, Vereine,

Matthias hat bis 2016 elf Ausbildungslehrgänge (Ausbildung zur/zum systemischen Coach mit dem Schwerpunkt Geld und Wert) mit über 100 TeilnehmerInnen in Österreich und in Deutschland abgehalten. Seit 2016 leitet er den Integralen Entwicklungslehrgang zur/zum “emotion_mind_balance” Meister*in.
Neben dem Coaching und der Tätigkeit als Ausbildungsleiter hält Gerald Florian Geld&Wert- Kurse und Seminare rund um die Thema Geld, Wert und Sinn.

Die Methoden von Gerald Matthias Florian durchbrechen gewohnte Strukturen, sie beruhen auf einem in der Wirtschaft ungewöhnlichen Ansatz: Zu den Schwerpunkten gehört die Integration des Körpers und dessen Verbindung mit dem Verstand, was gerade beim Thema Geld und Wert eine große Herausforderung darstellt. Verbunden mit dem bewussten “Spiel“ der Zeit wirken die von ihm entwickelten Tools immer wieder einfach und sind sehr effektiv (sämtliche Tools entsprechen dem Systemischen Ansatz).

Gerade im wirtschaftlichen Kontext sind die Ergebnisse immer wieder verblüffend. Scheinbar Unmögliches wird möglich. Umsatzsprünge von 100% bei TeilnehmerInnen, plötzlich ein neuer Job, komplett unerwartet sind die Schulden weg u.s.w.

Der Grund: Menschen kommen mit der Arbeit von Gerald Matthias Florian an die Wurzeln ihrer Blockaden: Das sind die unbewussten Glaubensmuster und Prägungen, die jeder von uns hat und nach denen wir leben. Diese können gerade beim Geld sehr hinderlich sein. Mit den von ihm entwickelten Tools konnten Menschen diese erkennen und ändern. Das Ergebnis: Der entspannte Umgang mit Geld.

Berufliche Entwicklung

Matura in Klagenfurt, Studium der Architektur an der TU Graz.
Mitarbeit im Architekturbüro Szyzkowitz – Kowalski in Graz.
Lehrauftrag an der TU Graz.
CEO einer IT Firma.
Beruflicher Aufenthalt in Spanien.
Entwicklung der Seminarreihe: “Darstellungstechnik”.
Vorsitzender des Vorstandes, Verein: “Freie Waldorfschule Graz”.
Vorsitzender des Vorstandes, Verein: “Anthroposophische Erwachsenenbildung”.
Schöpfer der Entwicklungsspirale.
Themenführerschaft im Bereich Geldcoaching.
Schöpfer der “money_mind_balance” Methode.
Entwicklung spezieller Coachingtools (Aufstellungsarbeit, Seilmethoden).
Leitet die Ausbildung zur/ zum Geld&WertCoach .
Seminare zu den Themen Geld&Wert, Zeit, Ziel, Reflexion…
Vorstandsmitglied: Institut für Kultur und Pädagogik (Wien)
Schöpfer der “emotion_mind_balance” Methode
Leitet den Integralen Entwicklungslehrgang (Wien)

Profil auf FACEBOOK
Profil auf XING

Persönliche Entwicklung

Jahrgang 1965, gut bürgerlich und konservativ in Kärnten aufgewachsen. Im Laufe des Studiums besonders durch Giselbert Hoke: “Zeichnen und Malen” und durch Günther Domenigs “Entwerfen” lernte ich die kompromisslose Freiheit meiner Gedanken kennen. Von da an arbeitete ich laufend an meiner persönlichen Entwicklung. Mit dem Besuch zahlreicher Seminare (Kommunikation, Rhetorik, Motivation, Reichsche Atemarbeit, Training der Wahrnehmung…) und persönlichen Trainings habe ich auch beruflich meine Sichtweise erweitert. Seit vielen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit dem Integralen Ansatz von Ken Wilber. Dieser spiegelt sich mittlerweile in allen Geschäftsfeldern wieder.

bilanz-ich_weiss_234x60